Paris Shopping Guide

Wo und was kann ich in Paris einkaufen?


Hier ist unsere Liste mit den besten Einkaufsstraßen, Shopping-Centern und Märkten in Paris. 

Shopping Tipps

Paris ist die Shopping-Metropole von Frankreich. Hier treffen sich Einkaufshäuser, Einkaufsstraßen, kleine Boutiquen und Märkte miteinander. Mode ist ein wesentlicher Bestandteil der Kultur von Paris.

Zwischen ausgeflippten Ideen, Designer-Mode und Luxus-Labels ist alles dabei. 

Berühmt ist die Einkaufsmeile Avenue de Champs-Élysées, das Shopping-Center Les Galeries LaFayette und der Markt in Le Marais. Luxus-Labels haben sich in dem goldenen Dreieck niedergelassen, in dem Gebiet zwischen den Straßen Avenue Montaigne, Avenue George V und Rue François 1. Das Gebiet hier ist der ultimative Ort für Luxuseinkäufe in Paris.

Nahe dem Zentrum gelegen ist das Shopping-Center Printemps und Westfield Forum des Halles. Individuelle Mode wird vor allem in den Boutiquen rund um den Boulevard Saint-Germain und in dem Stadtviertel Le Marais verkauft.  

Berühmt ist der Markt Marché des Enfants Rouges mit seinen Ständen, Cafes und Restaurants. 

Öffnungszeit in Paris

Läden sind in Paris generell von Montag bis Samstag durchgehend von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet, Sonntag ist Ruhetag. Lebensmittelgeschäfte haben je nach Stadtviertel sonntags zu bestimmten Stunden geöffnet. Manche kleineren Geschäfte schließen mittags für ein oder zwei Stunden zu. Die großen Shopping-Center haben am Sonntag jedoch meistens geöffnet. Beachten Sie auch, dass viele kleinere Geschäfte zwischen Mitte Juli und Mitte August schließen, um "Betriebsferien" zu machen.


Wochenende: Seit der Lockerung des Ladenschlussgesetzes dürfen Geschäfte in touristischen Gebieten auch sonntags öffnen. Dies betrifft circa 3.000 Läden in Paris. Besonders in den bekannten Einkaufsstraßen wie z.B. der Champs-Élysées, der Rue Saint-Honoré oder in Le Marais finden sonntags viele offenen Geschäfte. Alle großen Shopping-Center, unter ihnen LaFayette, Les Halles und viele mehr, haben am Sonntag geöffnet. 


Typische Orte zum Einkaufen


Übersicht der Einkaufsstraßen, Shopping-Center und Märkte

Paris Shopping GuideWo und was kann ich in Paris einkaufen?Hier ...

Weiterlesen
Paris Shopping Guide (DE)

Mitbringsel aus Paris

Was kann ich aus Paris nach Hause mitnehmen?


Paris Shopping Guide (DE)

Bekannte Orte zum Einkaufen

Die größte Einkaufsstraße. Das bekannteste Einkaufszentrum. Der wichtigste Markt. 


Avenue de Champs-Élysées

Die berühmteste Einkaufsstraße in Paris und weit über seine Grenzen hinaus ist die Avenue de Champs-Élysées, mit ihren Luxusboutiquen, Flagstores, Designer-Lables und kleinen Boutiquen in den Nebenstraßen. Mehr als 300.000 Menschen laufen jeden Tag durch den knapp 2 Kilometer langen Prachtboulevard.

Shopping Center Les Galeries LaFayette

Das Shopping Center Les Galeries La Fayette umfasst alle Arten von Geschäften, von preiswerten Geschäften bis hin zu Luxusmarken der Spitzenklasse, auf einer Gesamtfläche von 70.000 m². Berühmt ist die Dachterrasse von Galeries LaFayette mit der Champagner-Bar Ice Cube Bar, die einen großartigen Blick auf Paris bietet.

Marché des Enfants Rouges

Der älteste Markt von Paris, Marché des Enfants Rouges, "Markt der roten Kinder",  datiert zurück auf das Jahr 1615. Die Kinder des nahe gelegenen Waisenhaus waren früher in Rot, die Farbe der Nächstenliebe, gekleidet, daher hat der Markt seinen Namen. Die lebendige Marktatmosphäre sowie die zahlreichen gastronomischen Angebote locken Besucher aus aller Welt an. Der Markt liegt in dem Viertel Le Marias und sein Besuch lässt sich leicht mit dem einer Sehenswürdigkeit verbinden.  

Wochenmarkt am Maybachufer in Berlin in Deutschland

Was kann ich mit Shopping verbinden?

Paris ist eine Hauptstadt mit circa 12,5 Millionen Einwohnern. Deswegen verteilen sich die Einkaufsstraßen, Viertel und Zentren in der gesamten Stadt, es gibt zahlreiche Fussgängerzonen in Paris. Dadurch lässt sich der Besuch in den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch gut mit einer kurzen Shoppingpause verbinden. 


Beispiele dafür sind die Avenue de Champs-Élysées, die sich vom Place de la Concorde bis zum Triumphbogen erstreckt oder die Rue Saint-Honoré, die sich bis zum Quartier Le Marais mit dem Picasso-Museum und dem Centre Pompidou


Dazu kommen die Pariser Wochenmärkte. 

Orte zum Einkaufen nahe Sehenswürdigkeiten

  • Avenue de Champs-Élysées: Die berühmteste Einkaufsstraße von Paris ist fast 2 Kilometer lang. Die Lage mitten in der Innenstadt macht diesen Prachtboulevard, auf dem jeden Tag 300.000 Menschen laufen, zum idealen Ort für einen Einkaufsbummel während einer Städtereise. Wer möchte, schlendert vom Triumphbogen die Camps-Élysées entlang zum Place de la Concorde. Alternativen zu internationalen Markenläden gibt es in den Seitenstraßen.
  • Le Bon Marché: Das Kaufhaus Le Bon Marché liegt nur wenige Gehminuten von dem berühmten Stadtviertel Saint-Germain entfernt. Auch wenn sein Name übersetzt "Gutes Geschäft" bedeutet, finden sich hier dennoch Geschäfte im gehobenen Bereich. Saint-Germain hingegen mit seinen Boutiquen und Kunstgalerien war Anfang des 20. Jahrhunderts ein beliebter Treffpunkt für Künstler, Schriftsteller und Politiker, weshalb es heute als das Intellektuellen-Viertel von Paris bekannt ist.  
  • Rue de Rivoli: Wer alle Geschäfte besuchen will, muss mindestens einen ganzen Tag hier verbringen. Die Rue de Rivoli erstreckt sich zwischen dem alten, authentischen Stadtviertel Le Marais und dem ehemaligen Palast und heutigen Museum Louvre. eine gute Alternative also, wenn man Einkaufen mit Sehenswürdigkeiten verbinden möchte. 

Mehr Ideen

Was kann ich noch machen?


Paris Shopping Guide (DE)

Paris Shopping GuideWo und was kann ich in Paris einkaufen?Hier ...

Weiterlesen
Paris Shopping Guide (DE)

Shopping Faq

Welche Ladenöffnungszeiten sind in Paris normal?

Läden sind in Paris zwischen 9:00 und 20:00 geöffnet. Supermärkte öffnen oft schon früher und sind bis maximal 20:30 offen. Einkaufszentren und Modehändler öffnen manchmal erst um 10:00. Ein Blick auf die genauen Öffnungszeiten der Läden im Internet zahlt sich immer aus. 

Kann ich am Wochenende einkaufen?

Seit der Lockerung des Ladenschlussgesetzes dürfen Geschäfte in touristischen Gebieten auch sonntags öffnen. Dies betrifft circa 3.000 Läden in Paris. Besonders in den bekannten Einkaufsstraßen wie z.B. der Champs-Élysées, der Rue Saint-Honoré oder in Le Marais findet man sonntags viele offenen Geschäfte. Alle großen Shopping-Center, unter ihnen LaFayette, Les Halles und viele mehr, haben am Sonntag geöffnet.  

Ist die Zahlung mit Karte in Paris überall möglich?

Supermärkte von Ketten, Einkaufszentren und Läden nehmen fast immer Girokarten und Kreditkarten an. Kleine Cafes, Restaurants und Marktstände nehmen Karte manchmal nicht an. Die Frage nach der Akzeptanz von Karten vor der Bestellung ist in Paris deswegen eine Empfehlung. 

Gibt es alternative Viertel mit individueller Mode?

Individuelle Mode wird vor allem in den Boutiquen rund um den Boulevard Saint-Germain und in dem Stadtviertel Le Marais verkauft.  

>